Helfen in der Ukrainekrise

Wir sind alle schockiert von den Ereignissen und dem Leid, welches die Menschen in der Ukraine jetzt trifft. Jetzt haben wir als Gemeinde die Möglichkeit, ganz konkret zu helfen.

Die Bibel-Mission hat Mitarbeiter und Helfer vor Ort in den Krisengebieten. Diese melden, dass dringend Hilfe gebraucht wird, vor allem in Form von Lebensmitteln.

Wir können beim Packen der Lebensmittelpakete helfen, damit diese mit der Bibel-Mission direkt zu den Betroffenen gebracht werden.

Die gepackten Pakete können in der Gemeinde immer eine halbe Stunde vor und nach unseren Gottesdiensten bei Lisa und Alexej Klunk abgegeben werden. Die Aktion läuft erstmal bis zum 11.03.2022.

Packliste

  • 1 kg Reis
  • 1 kg Nudeln
  • 1 kg Mehl
  • 1 kg Zucker
  • 500 g Salz
  • 1 l Öl
  • 1 Packung Tee (schwarz/grün)
  • 250 g Kekse
  • 200 g Schokolade
  • 600 g Wurst- / Fleischkonserven (Dosen)

Bitte haltet euch unbedingt an die Packliste! Packt die Lebensmittel in einen stabilen Karton und verschliesst ihn gut.

Spenden

Es werden auch Geldspenden gesammelt, um die Transportkosten der Pakete zu decken. Diese belaufen sich auf etwa 5€ pro Paket. Wer hier helfen möchte, kann direkt an die Bibel-Mission spenden:

Bibel-Mission e. V.
Raiffeisenbank Aschaffenburg e. G.
IBAN: DE34 7956 2514 0006 9259 28
Vermerk: Projekt-Nr. 41 35 00

Hier unten gibt es weitere Informationen zur Aktion der Bibel-Mission:

https://www.bibel-mission.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.