Predigt vom 23. Januar 2022

Überblick für die Offenbarung des Johannes

Offenbarung 1

avatar
Johannes Krieger

Schlagwörter: Offenbarung (2) , Gottesdienst (35)

Johannes Krieger

Predigt vom 23. Januar 2022

Vergänglichkeit und Ewigkeit

1. Petrus 1, 23-24

23 denn ihr seid wiedergeboren nicht aus vergänglichem, sondern aus unvergänglichem Samen, durch das lebendige Wort Gottes, das in Ewigkeit bleibt. 24 Denn »alles Fleisch ist wie Gras und alle Herrlichkeit des Menschen wie die Blume des Grases. Das Gras ist verdorrt und seine Blume abgefallen; aber das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit.«

avatar
Simon Kosmann

Schlagwörter: Erster-Petrusbrief (1) , Gottesdienst (35)

Simon Kosmann

Predigt vom 16. Januar 2022

Glauben, wie es Gott gefällt

Hebräer 11, 27

Durch Glauben verließ er Ägypten, ohne die Wut des Königs zu fürchten; denn er hielt sich an den Unsichtbaren, als sähe er ihn.

avatar
Jakob Schwab

Schlagwörter: Jakob Schwab (1) , Hebräer-Brief (2) , Gottesdienst (35)

Jakob Schwab

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt

Liebe Gemeindeglieder und Besucher,

das Coronavirus breitet sich immer weiter auch in unserer Region aus. Deswegen schließt das Land Nordrhein-Westfalen ab kommendem Montag alle Schulen und Kitas. Heute gab es eine offizielle Mitteilung des Kreises Düren, die sofort in Kraft tritt.

hat das NRW-Ministerium … alle Veranstaltungen untersagt … Somit dürfen ab sofort im Kreis Düren keine Veranstaltungen mehr stattfinden.

Da es sich nicht um eine Verfolgung handelt und unsere Glaubensfreiheit weiterhin gewährleistet ist, sind wir ausdrücklich laut Römer 13,4 aufgefordert der Obrigkeit zu gehorchen.

In diesem Fall bittet die Regierung die Gemeinden darum, sich nicht zu versammeln, um die Verbreitung eines bestimmten Virus zu vermeiden.

Aus gegebenen Gründen müssen wir reagieren und haben uns entschlossen, alle Gemeinde-Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen. Der Predigtdienst wird aber stattfinden und kann per Livestream verfolgt werden. Im Nachgang wird dieses auch zum Download im Blog auf unserer Internetseite verfügbar sein.

Wir wollen nicht in Panik verfallen, aber wir wollen weise handeln und für unsere Nachbarn und die Stadt kein falsches Vorbild geben. Diese Situation, die die ganze Welt erfasst hat, zeigt uns die Allmacht des Herrn. Wie leicht ist es für ihn, die ganze Welt in Angst und Chaos zu versetzen! Wie gut sind wir dran, dass wir ihn nicht als Richter, sondern als einen liebenden Vater haben! Er sorgt für uns auch in dieser Situation.

Sein Wille geschehe!

Liebe Grüße, die Ältesten der Gemeinde Düren Frankenstraße.

„Seid um nichts besorgt, sondern in allem sollen durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden; und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus.“
Phil. 4,6-7