Predigt vom 27. Februar 2022

Bleibe im Glauben

Hebräer 12, 1-3

Die Bibel fordert uns dazu auf, unnötigen Ballast und Sünde abzuwerfen, um voranzukommen. Auf das Ende kommt es an, und dazu benötigt es Ausdauer und Selbstüberwindung. Das Ziel ist Jesus der Anfänger und Vollender des Glaubens. Hebräer 12, 1-3: 1 Da wir nun eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, so lasst uns jede Last ablegen und die Sünde, die uns so leicht umstrickt, und lasst uns mit Ausdauer laufen in dem Kampf, der vor uns liegt, 2 indem wir hinschauen auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens, der um der vor ihm liegenden Freude willen das Kreuz erduldete und dabei die Schande für nichts achtete, und der sich zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat. 3 Achtet doch auf ihn, der solchen Widerspruch von den Sündern gegen sich erduldet hat, damit ihr nicht müde werdet und den Mut verliert!

avatar
Eduard Tonn

Schlagwörter: Hebräer-Brief (2)

Eduard Tonn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.